Inhaltsverzeichnis


Druckansicht

Letzte Änderung:
18.09.2017, 10:09

Sie sind hier: Startseite > Burnout - Wasser und Yoga > Waterbalancing

Waterbalancing

Waterbalancing ist eine ganzheitliche Entspannungsmethode in körperwarmem Wasser. In dieser einzigartigen Situation vollkommenen Wohlgefühls in der Schwerelosigkeit gibt es nichts zu können, gibt es nichts zu tun. Das pure Vorhanden-Sein ist vollauf genug. Die Methode hält, was sie verspricht: Sie finden Ihr Gleichgewicht. Machen Sie entspannte Erfahrungen mit dem Urvertrauen, das alle Menschen zu Anfang ihres Lebens besitzen. Lassen Sie zu, dass in der Geborgenheit des Wassers ohne Worte eineingende Vorstellungen und überholte Konzepte weichen, um Raum zu geben für neue Energie, frische Kreativität und ein unbeschreibliches Wohlgefühl. Sie fühlen sich hinterher wie neu geboren!

Natürlich geschieht dies nicht in fünf Minuten. Etwa zwei Stunden sind für dieses Erlebnis veranschlagt, die Ihnen wie im Fluge vergehen.


Teil 1 - Float (etwa eine Stunde)

Sie liegen auf Schwimmhilfen, die Ihren Nacken und Ihre Knie stützen, so dass sie wie eine Hängematte im Wasser schweben. Ihre Begleitung hat beide Hände frei, sie zu massieren, und ihre Gelenke zu lockern. Jegliches seelische Unwohlsein zeigt sich im Körper und kann auch im Körper gelöst werden mit allen wohltuenden Folgen für Geist und Seele.

Teil 2 - Swing (etwa eine halbe Stunde)

Die Schwimmhilfen werden entfernt und Sie gleiten tiefer in das Wasser gehalten von den erfahrenen Armen ihres Waterbalancers. Drei-Dimensionale Bewegungen sind nun möglich Während ihre Begleitung sie mühelos trägt, werden Sie geschaukelt, gedehnt und gedreht, bekommen Sie eine erste Ahnung von Schwerelosigkeit.



Teil 2 - Deep (etwa eine halbe Stunde)

Nun tauchen Sie vollkommen ein in die körperwarme Flüssigkeit. Wie ein Astronaut schweben sie in völliger Schwerelosigkeit. Oben und unten sind nicht mehr wichtig, sie sind vollkommen frei. Neue Gedanken und Gefühle können sich einstellen. Sie sind aufmerksam begleitet von jemand, der sie sanft unter Wasser führt, sie immer rechtzeitig nach oben bringt und dafür sorgt, dass sie bewegt werden. Diese dritte Phase müssen Sie nicht tun, wenn Sie nicht möchten, doch nach eineinhalb Stunden Vorbereitung werden Sie vermutlich wollen....

Nach dem Waterbalancing können Sie ruhen und das Erlebnis nach wirken lassen, Sie können aber Ihre Erlebnisse auch mit Ihrer Begleitung teilen, wenn Sie möchten.Das entscheiden Sie spontan.